Flugasche (SFA)

Flugasche ist ein Produkt aus Steinkohlekraftwerken und nicht zu verwechseln mit Flugaschen aus Müllverbrennungsanlagen oder Rückständen aus anderen Verbrennungsvorgängen. Sie besteht im Wesentlichen aus Silizium-, Aluminium- und Eisenoxiden, den Hauptbestandteilen der Erdkruste.

Zertifizierte Flugaschen nach DIN EN 450 erfüllen sowohl die baustofflichen Kriterien sowie die Vorgaben der DiBt zur Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit, als auch die Voraussetzungen zur Anwendung als Zusatzstoff für diverse Betone nach DIN EN 206-1 und DIN 1045-2.

Der Einsatz von Flugasche schont natürliche Ressourcen, spart Energie für die Herstellung vergleichbarer Baustoffe und dient damit dem nachhaltigen Umweltschutz.

Mit leistungsstarken Partnern, großen Lagerkapazitäten an strategisch günstigen Standorten und einem ausgeklügelten Logistiksystem sind wir in der Lage eine kontinuierliche Belieferung unserer Kunden im In- und Ausland sicherzustellen.