Recycling

Aus Bauschutt wird Baustoff

Herstellung, Lagerung und Transport sämtlicher BSR–Recyclingprodukte unterliegen einem strengen Qualitätsmanagement zur Sicherung einer hohen Produktqualität. Werkseigene Produktionskontrolle und Fremdüberwachung durch autorisierte Prüfinstitute garantieren die Einhaltung der Kriterien für Umweltverträglichkeit und Bauphysik. Sämtliche BSR-Produkte besitzen das Prüfzeichen nach TL SoB-StB bzw. das RAL–Gütezeichen.

Verwertbare Reststoffe:
Pflastersteine
Erdaushub
Betonschutt
Straßenaufbruch
Ziegelschutt, Mauerwerk
Porenbeton
Asphalt
Grünschnitt
Altholz
Gemischte Bau- und Abbruchabfälle
Geprüfte Tiefbaustoffe:
Korngrößen 0/8; 0/16 mm Verwendung als Deckschicht im Straßen-, Platz- und Wegebau, zur Verfüllung von Medienkanälen, zur Bauwerkshinter- bzw. –verfüllung sowie als Bettungsmaterial für Verbundpflaster.
Korngröße 0/32; 0/45 mm Verwendung als Frostschutzschicht bzw. als Schottertragschichtmaterial beim Bau von Straßen, Plätzen und Wegen, auch für Baustraßen und zur Bodenverbesserung.
Korngröße 45/80 mm Verwendung im Baustraßen- und Baugrubenbereich sowie zur Baugrundverbesserung.